• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 1/1998 auf Seite 20
Über den Artikel

Pocket-Audio-Analyser

Miniatur-Schallpegelmesser mit LED-Anzeige

Pocket-Audio-Analyser
Nur wenige Audio-Enthusiasten verfügen über das Equipment für ernsthafte Messungen an Lautsprechern und im Bereich der Raumakustik. Das liegt einfach daran, daß das industrielle Angebot an geeigneten Meßgeräten relativ kostspielig und für gelegentliche Messungen damit nicht rentabel ist. Der hier vorgestellte preiswerte und handliche Pocket-Analyser verfügt zwar nicht über die Genauigkeit eines professionellen Geräts, ermöglicht aber in Verbindung mit einer ebenfalls nicht teuren Meß-CD dennoch sehr brauchbare Ergebnisse.
Der durchschnittliche private Meßgerätepark eines Elektronikers umfaßt neben einem ordentlichen Digitalmultimeter häufig auch einen Funktionsgenerator und ein Oszilloskop. Während man damit den Frequenzgang eines Verstärkers messen kann, muß man bei der Messung eines Lautsprecherfrequenzgangs passen. Dafür benötigt man nämlich entweder ein spezielles Audio-Meßsystem oder zumindest einen Wobbelgenerator und ein Meßmikrofon.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 22 k
R2 = 220
R3,R14,R15 = 1 M
R4 = 1 k
R5,R6,R8 = 10k0 1%
R7 = 20k0 1%
R9,R10 = 100 k
R11,R12 = 12 k
R13 = 820
P1 = 50 k Trimmpoti
P2 = 1 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1,C6,C7,C8 = 100 n
C2,C3 = 100 µ/10 V stehend
C4 = 10 µ/63 V stehend
C5 = 220 n
C9 = 220 µ/25 V stehend
Halbleiter:
D1...D20 = High-efficiency-LED (3 mm)
D21,D22 = BAT85
IC1 = TL074CN
IC2,IC3 = LM3915N
Außerdem:
MIC1 = MCE2000 mit Gummi-Befestigungsring (Monacor)
BT1 = 9-V-Batterie mit Clip
Schalter, 1polig
Gehäuse: z.B. HEDDIC Profi-Gehäuse 222
Platine 970085-1
Kommentare werden geladen...