• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/1997 auf Seite 88
Über den Artikel

Transienten-Generator

Mit Hilfe dieser Schaltung läßt sich die 230-V-Netzspannung mit energiereichen Impulsen (Transienten) anreichern. Das ist natürlich nicht zum Stören unliebsamer Nachbarn gedacht, sondern zum (EMV-)Testen netzgespeister Schaltungen. Die eingespeiste elektrische Energie beträgt 0,25 Joule, die Halbwertszeit ist gleich oder größer 2,5 ms und die Wiederholungszeit ist 200 ms.
Die benötigte Hochspannung wird einfach und passiv erzeugt. Die Kondensatoren C2, C3 und C4 bilden mit den Dioden D1, D2 und D3 eine Kaskadenschaltung, die die Netzspannung in eine Hochspannung umsetzt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...