• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1997 auf Seite 84
Über den Artikel

Bleiakku-Laderegler

Die meisten, vor allem billigen Ladegeräte für Autobatterien verfügen weder über eine DC-Vorsiebung noch über eine Laderegelung, so daß angeschlossene Akkus überladen werden und gasen, was unter Umständen unangenehme Konsequenzen haben kann. Der hier beschriebene Laderegler eignet sich als Zusatz für solche Geräte und stattet sie mit Eigenschaften aus, die sonst nur an professionellen Ladegeräten zu finden sind. Er ermöglicht einen Spitzen-Ladestrom von 50 A bei 12 V, berücksichtigt die umgebungstemperaturabhängige Gasungsspannung und gibt sich mit einer Ruhestromaufnahme von nur 10 mA zufrieden. Neben dem Einsatz an Ladegeräten eignet sich die Schaltung auch als Laderegler für 12-V-Solarpanels.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...