Über den Artikel

Fahrradlicht-Nachbrenner

LABSProjekt
Basiert auf einem Labs-Projekt | October 2011 | Zum Labs-Artikel...
Natürlich darf in unserer holländischen Schwesterzeitschrift Elektuur der allhalbleiterheftige Fahradlicht-Nachbrenner nicht fehlen. Wir wollen Ihnen diesen interessanten Bauvorschlag nicht vorenthalten.
Vier NiCd-Zellen bilden den Energiespeicher des Nachbrenners. Solange der Dynamo, hier als Wechselspannungsquelle G1 dargestellt, dreht und ausreichend Spannung (laut Datenblatt des BUZ10A etwa 4 V) vorhanden ist, wird der MOSFET T1 über D5 durchgeschaltet.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...