MIT
  • Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/1997 auf Seite 72
Über den Artikel

Flexibler Scheibenwischerintervallschalter

Flexibler Scheibenwischerintervallschalter
Obwohl jeder Intervallschalter noch besser ist als kein Intervallschalter, ist kein Intervallschalter optimal. Auch die Autoindustrie arbeitet noch an Verbesserungen, neuerdings gibt es ja auch Intervallschalter mit optoelektronischen Regensensoren. Eine andere Möglichkeit ist eine Art selbstlernende Intervallschaltung, die registriert, in welchen Abständen der Fahrer den Scheibenwischer betätigt. Wenn man den Intervallschalter dann aktiviert, läuft er automatisch mit dem zuvor vom Fahrer "gelernten" Einschaltintervall weiter.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R5,R6,R8...R11 = 10 k
R2 = 680
R3 = 180 k
R4 = 100 k
R7 = 1 k
Kondensatoren:
C1...C3 = 100 n
C4 = 22 µ/25 V stehend
C5 = 10 µ/25 V stehend
C6 = 1 µ, RM5 oder RM7,5
Halbleiter:
D1,D3...D7 = 1N4148
D2 = LED rot
T1 = BC547
IC1,IC2 = 4029
IC3 = 4093
IC5 = 4063
Außerdem:
Re1 = 12-V-Relais, 250 V/8 A (Siemens V23057-B2-A201)
2 AMP-Flachstecker für Schraubmontage
S1 = Taster 1·an
S2 = Schalter 1·an
Kommentare werden geladen...