• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 5/1997 auf Seite 16
Über den Artikel

Kleine Qualitätsendstufe

Schneller 50-W-High-Endverstärker

Kleine Qualitätsendstufe
Der Titel ist Programm: Der erste hochqualitative Elektor-Endstufenentwurf seit etwa zwei Jahren macht seinem Namen alle Ehre. Die Endstufe ist - sowohl im Umfang der Elektronik als auch in der Ausgangsleistung - kompakt, die Klangqualität (nicht nur) durch den Einsatz zweier moderner IGBT-Leistungstransistoren enorm.
Die Leistungsfähigkeit der Endstufe ist auf den normalen Hausgebrauch abgestimmt. Mit 50 W an 8 W beziehungsweise 85 W an 4 W sollte sie auch bei höheren Lautstärken nicht in Leistungsdruck geraten. Wenn man bedenkt, daß bei Boxen mit üblichem Wirkungsgrad schon ein bis zwei Watt einen ohrenbetäubenden Schalldruck von ungefähr 90 dB in einem Meter Entfernung erzeugen, sollte auch bei Leistungsspitzen die Reserve der Kleine Qualitätsendstufe völlig ausreichend sein.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R5,R6 = 470
R2 = 47 k
R3,R4 = 47
R7 = 36,5 1%
R8,R9 = 340 1%
R10,R11 = 22,1 1%
R12,R15,R20,R23 = 270
R13,R16 = 221 1%
R14,R17 = 150
R18,R28 = 10 k
R19,R22 = 27,4 1%
R21,R24 = 4k7
R25,R46 = 1k8
R26 = 1 k
R27,R31,R33,R35,R37,R43 = 22
R29,R30 = 47 /5 W
R32,R36 = 390
R34,R38 = 0,22/5 W induktionsarm (MPC71)
R39 = 2,2/5 W
R40,R41 = 150 k
R42 = 8k2
R44,R45 = 27 k
P1 = 1 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1,C14,C21,C22 = 2µ2 MKT, RM 5/7,5 mm
C2,C7,C8,C10 = 1 n
C3,C4 = 100 µ/25 V stehend
C5,C6,C15,C16 = 10 µ/63 V stehend
C9,C11 = 10 n
C12,C13 = 4µ7/63 V stehend
C17 = 1 µ MKT, RM 5/7,5 mm
C18 = 4n7
C19,C20 = 1000 µ/40 V stehend
C23 = 100 µ/40 V stehend
C24 = 220 µ/25 V stehend
Spule:
L1 = 8 Windungen CuL 1,5 mm, Innendurchmesser 9 mm
Halbleiter:
D1,D2 = flache 5-mm-LED
D3,D4 = Z-Diode 4V7/0W5
D5,D6 = Z-Diode 5V1/1W5
D7,D8 = Z-Diode 5V6/0W4
D9...D11 = 1N4002
T1,T3,T6,T9 = BC560C
T2,T4,T5,T10 = BC550C
T7,T8,T11 = BF245A
T12 = BF872
T13 = BF871
T14 = BD139
T15 = MJE15030 (Motorola)
T16 = MJE15031 (Motorola)
T17 = GT20D201 (Toshiba)
T18 = GT20D101 (Toshiba)
T19 = BC640
IC1 = LM317T
IC2 = LM337T
IC3 = OP77 (Analog Devices)
Außerdem:
Re1 = Relais 24 V/875 W, mit Schaltkontakt 16 A/250 V (Siemens V23056-A0105-A101)
5 AMP-Flachstecker für Schraubmontage (3 mm)
Kühlkörper SK85SA/75mm (Fischer, 1,2 K/W)
Isolierplättchen für T14..T18
Platine EPS 970043-1 siehe Service-Seiten (in der Heftmitte)
Netzteil:
Ringkerntrafo 2·22V/160 VA, Brückengleichrichter 200V/35A, 6 Elkos á 10.000m/50V
Kommentare werden geladen...