• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 4/1997 auf Seite 62
Über den Artikel

Audio-Mischpult (2)

PC-Steuerung

Audio-Mischpult (2)
Der zweite Teil des Artikels schießt die Bauanleitung des Audio-Mischpults mit den Auf- und Einbauhinweisen ab. Außerdem beschreibt er eine (kostenlose) Software, die über einen Dreidrahtbus die Steuerung des Mischpults durch einen PC erlaubt. Die Mischpult-Front erscheint auf dem Monitor und läßt sich bequem mit der Maus bedienen.Im letzten Heft haben wir den Aufbau und die Funktionsweise des integrierten 8-Kanal-Audiomischers sowie den steuernden Mikrocontroller beschrieben. Bevor wir uns aber der optionalen Software-Steuerung widmen, sind ein paar Hinweise zum Bau der Schaltung notwendig.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R5,R9,R13,R17,R21,R25,R29,R33,R36 = 10 k
R2,R4,R6,R8,R10,R12,R14,R16,R18,R20,R22,R24,R26,R28,R30,R32 = 47 k
R3,R7,R11,R15,R19,R23,R27,R31 = 82 k
R34 = 680
R35 = 820
P1...P8 = Schiebepoti 25 k
Kondensatoren:
C1...C8 = 330 n
C9,C10 = 22 p
C11 = 22 µ/40 V stehend
C12,C13,C17 = 10 µ/63 V stehend
C14,C15,C16 = 100 n keramisch
Halbleiter:
D1 = Low-current-LED grün
D2 = Low-current-LED rot
IC1 = ST62T25B (programmiert)
IC2 = SSM2163 (Analog Devices)
Außerdem:
S1...S17 = Schalter 1·um
JP1 = Jumper
X1 = Quarz 8 MHz
Pultgehäuse (z.B. Retex ABOX RA.2)
EPS 970037-1 (Platine)
EPS 976502-1 (programmierter Controller)
EPS 976006-1 PC-Software
Kommentare werden geladen...