Über den Artikel

Praxiskurs: Simulation elektronischer Schaltungen (5) :

Oszillatoren

Praxiskurs: Simulation elektronischer Schaltungen (5) :
Im fünften und letzten Teil untersuchen wir Probleme, die bei den verschiedenen Oszillatortypen auftreten können und zeigen die Lösung solcher Probleme auf.Als erstes Beispiel dient uns ein RC-Rechteckoszillator mit einem n-p-n BJT und einem p-n-p BJT (Bild 39). Ein Oszillator dieses Typs kann für alle möglichen Zwecke verwendet werden, zum Beispiel als Tonsignalgenerator oder als LED-Blinkschaltung. Die Frequenz des Oszillators hängt vom Wert von C1 und vom Verhältnis der Widerstände R1 zu R2 ab.Setzen Sie wie inzwischen gewohnt die Schaltung zusammen, wobei Sie die gezeigten Transistormodelle oder auch andere Modelle aus der Auswahlbox auf der rechten Seite des Bildschirms wählen können. Wählen Sie dann Analysis ’ Transient Analysis und tragen Sie im Fenster Transient Analysis Limits die Werte Time Range 0.3s sowie Maximum Time Step 1m ein und wählen Sie Auto Scale Ranges. Rufen Sie die Kästchen für plot details auf, um Kurven für V(1), V(2) und V(5)-V(1) (Spannungsabfall über C1) über die Zeit T zu plotten.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...