• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 1/1997 auf Seite 62
Über den Artikel

Das Heimlabor (1) :

Grundausstattung für Hobbyisten

Das Heimlabor (1) :
Jeder, dessen Hobby die Elektronik ist, muß bisweilen zum Lötkolben greifen, um eine Schaltung aufzubauen oder zu reparieren. Dazu benötigt man neben Lötzinn und -kolben eine Reihe von Geräten, um die Schaltung abzugleichen oder einen Fehler zu suchen. Wir zeigen, welche Meßinstrumente und sonstige Einrichtungen zur Grundausstattung eines Heimlabors gehören und worauf man bei der Anwendung achten soll. Außerdem stellen wir ein Programm vor, das den (Farb-) Aufdruck von Widerständen, Spulen und Kondensatoren entschlüsseln kann.Der Aufbau eines Elektroniklabors verlangt einige Überlegung. Dieser Artikel beschreibt einen elementaren Laborplatz, an dem man bequem und sicher arbeiten und die meisten wichtigen Parameter einer elektronischen Schaltung messen kann. Nimmt das Hobby seriösere Formen an, wird die Basisausstattung um das eine oder andere Meßgerät erweitert.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...