• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 9/1996 auf Seite 46
Über den Artikel

Digitales Thermometer

mit integriertem MinMax-Speicher

Digitales Thermometer
Die Umgebungstemperatur ist einer der wichtigsten Umweltfaktoren. Sie ist nicht nur entscheidend für Planzen- und Tierwelt, sondern ebenso wichtig für das Wohlbefinden der Menschen. Viele möchten deshalb immer über die Temperatur informiert sein, möglichst auf's Zehntelgrad genau. Die hier vorgestellte Schaltung mißt nicht nur die aktuelle Temperatur, sondern besitzt auch eine Funktion zur Speicherung der höchsten und der niedrigsten gemessenen Temperatur. Eine echte Alternative zum herkömmlichen MinMax-Thermometer!
Die Schaltung des digitalen MinMax-Thermometers ist ein kompaktes Mikroprozessorsystem, das mit einem Controller aus der ST6-Familie von SGS-Thomson aufgebaut ist. Als Temperaturfühler arbeitet der sattsam bekannte LM35 von National Semiconductor. Die aktuelle Temperatur wird in einem dreistelligen 7-Segment-Display dargestellt, in dem auf Knopfdruck die niedrigste und die höchste gemessene Temperatur seit dem letzen Reset erscheint.
Der eingesetzte Controller ist der äußerst kompakte ST62T10HDW in einem 20poligen DIL-Gehäuse. Der Controller verfügt über ein 64 Bytes tiefes RAM, 1828 Bytes ROM, zwölf I/O-Leitungen, einen Timer, einen Watchdog-Timer und vor allem einen 8fachen A/D-Wandler mit einer Auflösung von acht bit.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = 3k9
R2 = 560
R3,R4,R11...R17 = 100
R5 = 27 k
R6 = 8k25
R7 = 1k21
R8 = 330
R9 = 10 k
R10 = 4k7
R18...R20 = 1k2
R21 = 220
P1 = 250 Trimmpoti
Kndensatoren:
C1...C4,C7 = 100 n
C5,C11,C12 = 100 µ/25 V
C6 = 1 µ/10 V
C9,C10 = 22 p
C13 = 470 µ/25 V
C8 = 100 n, RM5
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4148
D3,D4 = 1N4002
T1...T3 = BC557
IC1 = ST62T10 (ESS 956515-1)
IC2 = TLC272
IC3 = LM35
IC4 = 7805
Außerdem:
K1 = Niederspannungsbuchse für Platinenmontage
S1,S2 = Drucktaster 1·an
X1 = Quarz 8 MHz, niedrige Ausführung
LD1...LD3 = HD1105-o (orange)
Gehäuse (Heddic 222)
Kommentare werden geladen...