• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/1996 auf Seite 52
Über den Artikel

NiCd-Akkutester

Auch in dieser Tester-Schaltung wir eine analoge Quarzuhr mit 1,5 V Betriebsspannung zur Messung der Entladedauer verwendet. Das Prinzip ist bekannt:
Die zu testende NiCd-Zelle liefert den (vernachlässigbar kleinen) Strom für die Uhr und gleichzeitig einen Entladestrom von 100 mA über den Entladewiderstand. Die Uhr wir am Beginn der Messung auf 12 Uhr gestellt. Wenn die Zellenspannung bis auf etwa 1,05 V abgesunken ist, bleibt die Uhr stehen. Die angezeigte Zeit ermöglicht dann die Berechnung der Kapazität.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...