• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/1996 auf Seite 28
Über den Artikel

Stromsparendes LED-Band

Ein Problem von LED-Band-Anzeigen ist gerade bei Low-power-Anwendungen der hohe Strombedarf. Der LED-Treiber LM3914 in Bild 1 steuert ganz entgegen seiner ursprünglichen Bestimmung statt einer Parallel- eine Reihenschaltung von LEDs an, so daß prinzipiell nur ein Diodenstrom nötig ist, um mehrere LEDs zum Erstrahlen zu bringen. Der Preis dafür ist natürlich eine ausreichend hohe Speisespannung, da mehrere LED-Schwellspannungen überbrückt werden müssen. Der daraus resultierende Stromspareffekt wird durch den Einsatz von High-efficiency-LEDs unterstützt. So ist der Strombedarf der hier vorliegenden Schaltung mit etwa 15 mA nicht einmal halb so hoch wie der der Standardapplikation mit 32 mA. Statt des LM3914 kann man bei entsprechender Modifikation der Schaltung auch andere LED-Anzeigentreiber wie den UAA180 verwenden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...