• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 6/1996 auf Seite 50
Über den Artikel

Einbruchsverhinderungs-Lichtschalter

Elektronischer Anwesenheitssimulator

Einbruchsverhinderungs-Lichtschalter
Die einfachste Möglichkeit, bei Abwesenheit für Beleuchtung zu sorgen, ist die Verwendung einer Schaltuhr. Der Nachteil besteht dabei aber in den allzu regelmäßigen Einschaltintervallen. Mit der hier vorgestellten Schaltung wird dieser Nachteil vermieden. Sie zeigt ein unregelmäßiges Schaltverhalten, das schon eher geeignet ist, Anwesenheit vorzutäuschen. Bei der Konzeption der Schaltung wurde besonders darauf geachtet, mit möglichst einfachen Mitteln ein realistisches Timing zu erzielen.
Bei den Überlegungen zur Einbruchsverhinderung kann man davon ausgehen, daß auch Einbrecher unnötiges Risiko vermeiden und eine des nächtens unbeleuchtete Wohnung einladender finden als eine beleuchtete. Wenn dann auch noch das Licht zwischendurch geschaltet wird, läßt das doch mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auf die Anwesenheit von (nicht schlafenden) Bewohnern schließen, was die meisten Diebe nicht besonders schätzen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1 = LDR (kleine Ausführung)
R2 = 47 k
R3,R10,R17 = 22 k
R4,R5,R7,R11 = 4k7
R6 = 10 M
R8 = 820 k
R9 = 4M7
R12,R16 = 1 k
R13 = 10 k
R14,R15 = 470 k
P1 = 22 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1 = 22 µ/16 V stehend
C2 = 1 µ MKT
C3 = 220 n/250 V~ (X2-Klasse)
C4 = 220 µ/10 V stehend
Halbleiter:
D1 = 1N4002
D2...D5 = 1N4148
D6 = Z-Diode 5,6 V/400 mW
T1 = BC547B
Tri1 = TIC216M
IC1 = TLC272
IC2 = 4013
IC3 = 4060
Außerdem:
K1 = 3-polige Anschlußklemme für Platinenmontage, 7,5 mm Rastermaß
J1 = 3fache Kontaktreihe mit 1, 2 der 3 Jumper (Drahtbrücken)
Kunststoff-Netzsteckergehäuse, z.B. Bopla SE432 (DE)
Platine EPS 960022-1
Kommentare werden geladen...