• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 2/1996 auf Seite 54
Über den Artikel

Einfacher Bauteiltester

Grafischer Komponentencheck

Einfacher Bauteiltester
Beim Komponentencheck sind detaillierte Informationen über die Eigenschaften eines Bauteils meist gar nicht erwünscht. Ein eher globaler Eindruck, wie sie der hier beschriebene Bauteiltester liefert, ist in den vielen Fällen durchaus ausreichend.
Bauteiltester gibt es in vielen Varianten, angefangen vom einfachen Rechteckgenerator als Oszilloskop-Zubehör bis hin zum computerisierten hochpräzisen Stimulus/ Response-Meßsystem, dessen Preis für den privaten Gebrauch um einige Zehnerpotenzen zu hoch liegt. Der Bauteiltester, den wir hier beschreiben, beschreitet den goldenen Mittelweg. Er kann Eigenschaften von passiven Komponenten und aktiven Zweipolen (also einen pn-Übergang) ermitteln. Die Messung aktiver Drei- und Vierpole bleibt einem (Elektor-) Transistortester oder anderen professionellen Meßsystemen vorbehalten.
Der Bauteiltester we
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Widerstände:
R1,R8 = 715 , 1% (MRS25)
R2,R7 = 7k15, 1%
R3,R6 = 71k5, 1%
R4,R5 = 715 k, 1%
R9 = 4k22, 1%
R10,R24,R28...R31 = 10k0, 1%
R11 = 10 k
R12,R13 = 1 M
R14 = 4k02, 1%
R15 = 8k06, 1%
R16 = 20k0, 1%
R17 = 40k2, 1%
R18 = 80k6, 1%
R19 = 200 k, 1%
R20 = 1 k
R21 = 8k2
R22 = 100 , 1%
R26,R27,R32 = 100
R23 = 1k00, 1%
R25 = 100 k, 1%
R33 = 3k3
P1 = 25 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1,C4 = 22 n, MKT, 5%
C2,C3,C9...C12,C15,C16 = 100 n, Sibatit
C5 = 1 µ, MKT
C6 = 100 n, MKT
C7 = 10 n, MKT
C8 = 1 n, MKT
C13,C14 = 1000 µ/25 V, stehend
C17,C18 = 10 µ/16 V, stehend
Halbleiter:
D1...D5 = 1N4148
D6...D9 = 1N4001
D10 = LED rot, high efficiency
T1 = BF256A
IC1 = TL081 CP
IC2 = L165V
IC3 = TL082 CP
IC4 = 7815
IC5 = 7915
Außerdem:
K1,K2 = BNC-Buchse
K3 = 2-polige Platinenlüsterklemme, RM7,5
S1 = Drehschalter für Platinenmontage, 3¹4 Stellungen
S2,S3 = Drehschalter für Platinenmontage, 1¹12 Stellungen
Tr1 = Netztrafo, sekundär 2¹15 V/4,5 VA (z.B. Monacor VTR4215, Block VR 4,5/2/15 oder Velleman 2150050M)
F1 = Sicherung 50 mA träge
S4 = Netzschalter
Kühlkörper für IC2 (z.B. Fischer FK222/SA-220, 20 K/W)
Netzeingangsbuchse mit integriertem Sicherungshalter
Gehäuse (Telet LC640)
Platine 960032-1
Kommentare werden geladen...