Über den Artikel

PIP-Prozessor (2)

Programmierung und Aufbau

PIP-Prozessor (2)
Die Programmierung des PlP-Prozessor-ICs und des Mikrocontrollers ist nicht gerade einfach und deshalb auch nicht jedermanns Sache. Deshalb ist im Steuerprogramm eine kleine Routine eingebaut, die beim ersten Einschalten einige Funktionen als Default in das noch leere EEPROM schreibt, auf die der Controller immer zurückgreift. Die Bedienung des PIP-Prozessors über die drei Taster ist im Normal-Modus simpel.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...