Über den Artikel

Chipkarten:

Normen, Aufbau und Verwendung

Chipkarten:
Die Chipkarte ist eine Mikro-Prozessor- oder Speicher- karte mit einer vollwertigen Prozessorstruktur, eingebracht in eine Plastikkarte in Kreditkartenformat. Durch die moderne Technologie der Integration von Halbleitern auf kleinstem Raum ist es möglich geworden, die Plastikchipkarte so dünn wie eine herkömmliche Kreditmagnetstreifenkarte zu gestalten. Desweiteren wurde eine Normung für die Chipkarte, die Abmessungen und deren Lage der Kontaktstellen, sowie deren Kontakfunktion geschaffen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...