Über den Artikel

Theremin-Oszillator:

Nach einer Erfindung aus dem Jahre 1920

Theremin-Oszillator:
Das Ätherophon, später nach seinem Erfinder auch Thereminovox genannt, war als erstes elektronisches Musikinstrument einst eine Riesen-Sensation, die Konzertsäle füllte, Komponisten inspirierte und Musiker zu geradezu artistischen Leistungen anspornte. Auch heute noch ist ein Theremin-Oszillator eine interessante Experimentierschaltung, die nur darauf wartet, von Techno-Freaks wiederentdeckt zu werden. Eine ganz andere Anwendungsmöglichkeit zeigt Elektor in der nächsten Ausgabe auf: Ein Schaltzusatz verwandelt den Oszillator in einen empfindlichen Näherungsschalter.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...