Über den Artikel

Ultraschallkonverter:

Der Ftedermausdetektor

Ultraschallkonverter:
Unsere Umgebung ist akustisch viel reichhaltiger, als wir es mit unseren Ohren wahrnehmen können. Nicht nur Geräuschquellen der verschiedensten Art, auch zahlreiche Tierarten wie zum Beispiel Fledermäuse produzieren Tonsignale mit Frequenzen bis weit über 100 kHz. Der Ultraschallkonverter macht diese unhörbare Welt der hohen Töne hörbar - und zwar im Frequenzbereich bis 300 kHz. Die Umsetzung kann dabei wahlweise durch einen Mischer nach dem Superhetprinzip oder durch Herunterteilen (Frequenzteiler-Prinzip) erfolgen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...