MIT
Über den Artikel

Klirrarmer Sinusgenerator

Klirrarmer Sinusgenerator
Bei der Entwicklung eines kleinen Testgenerators mit einer Wien-Brücke wurde auf Anhieb ein wesentlich niedrigerer Klirrfaktor als erwartet gemessen. Neugierig geworden, nahm der Entwickler im Elektor-Labor die Schaltung nochmals etwas genauer unter die Lupe. Das Ergebnis ist ein Wien-Brückenoszillator, der die klassische Methode der Amplitudenstabilisierung mittels Glühlämpchen mit einem modernen Opamp verbindet und einen extrem niedrigen Klirrfaktor aufweist.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...