Über den Artikel

1:1000-Stromtastkopf

1:1000-Stromtastkopf
Wenn es darauf ankommt Wechselströme sicher zu messen, haben Stromtastköpfe große Vorteile gegenüber Anordungen mit Shuntwiderstand: Die Messschaltung ist galvanisch vom Messobjekt getrennt, außerdem muss der Leiter, durch den der zu messende Strom fließt, nicht aufgetrennt werden, um den Shuntwiderstand aufzunehmen. Schließlich ist der von einem Strom-Tastkopf verursachte Spannungsverlust im Gegensatz zum Shunt äußerst gering.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...