Über den Artikel

Softstart für Universalmotoren

Softstart für Universalmotoren
Das Anlaufen großer Elektromotoren ist immer ein Problem, da im Einschaltmoment noch keine Gegen-EMK induziert ist und so ein so hoher Strom fließt, dass die Haussicherung oder der Sicherungsautomat die Last vom Netz trennt. So findet man oft die Sicherung durch einen dicken Draht ersetzt, was nicht nur verboten, sondern auch äu- ßerst gefährlich ist. Die hier beschriebene Softstart-Schaltung ist in der Lage, ohmsche und induktive Lasten bis 4,5 kW in etwa 4 s auf Touren zu bringen, ohne dass die Haussicherung anspricht.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...