Über den Artikel

Programmierbarer Intervalltimer als Zählervorsatz

LABSProjekt
Basiert auf einem Labs-Projekt | October 2011 | Zum Labs-Artikel...
Programmierbarer Intervalltimer als Zählervorsatz
Mit diesem programmierbaren Zeitnehmer ist es möglich, die Zeit zwischen Impulsen zu ermitteln. Mit einem Drehschalter kann man festlegen, wieviele Impulse (2 .. . 9) gemessen werden sollen. Die Messung startet mit der negativen Impulsflanke und stoppt mit der negativen Flanke des am Drehschalter eingestellten Impulses. Als Zeitbasis wird eine 16-MHz-Quarzoszillator mit angeschlossenem -M6-Teiler verwendet. Mit S3 kann gewählt werden, ob dieses interne 1-MHz-Signal oder eine externe Zeitbasis als Referenz dient.
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...