Über den Artikel

Low-Drop-Wechselspannungsschalter

Low-Drop-Wechselspannungsschalter
Relais sind aufgrund von Trägheit, Leistungsaufnahme, Kontaktverschleiß oder Größe zum Schalten von Wechselspannungen häufig weniger geeignet. Auch Anschnittsteuerungen lassen sich mit Relais nicht realisieren. Wenn für solche Aufgaben elektronische Triac-Schaltungen eingesetzt werden, bekommt man oft Probleme mit dem Durchlass-Spannungsabfall. Außerdem besteht keine Möglichkeit jederzeit auch innerhalb einer Periode, den Triac zu sperren. Eine Alternative zum Triac stellen antiseriell geschaltete SIPMOS-Transistoren dar. Auf die Erzeugung einer von der zu schaltenden Wechselspannung galvanisch getrennten Schaltspannung für die SIPMOS-Transistoren kann verzichtet werden, wenn man einen kleinen Trick anwendet und die Inversdioden der SIPMOSe nutzt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...