Über den Artikel

Rechteckgenerator mit Phasenverschiebung

Rechteckgenerator mit Phasenverschiebung
Die Schaltung besteht eigentlich aus zwei verschiedenen Teilen. Einzige Gemeinsamkeit ist der Rechteckoszillator IC1a, der bei 5-V-Versorgung mit einer Frequenz von 1 kHz, bei 12 V mit 1,4 kHz schwingt. Der Oszillator ist sowohl an IC2 angeschlossen, das acht jeweils fest um 45 ° verschobene Rechteckspannungen liefert, als auch an IC1b. . .d, eine Verzögerungsschaltung mit zwei Ausgängen, die variabel von 0 ° bis 360 ° verschoben werden können.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...