Über den Artikel

80535 Hardware- und Assemblerkurs 3:

Erste Programmierungen

80535 Hardware- und Assemblerkurs 3:
Nachdem wir im letzten Kursteil den A/D-Wandler und den Watchdog des 30C535 erklärt haben, kommt diesmal ein schweres Stück Arbeit auf uns zu. Wir wollen die Compare-Capture-Unit (CCU Vergleichs- und Fang-Einheit) des 80C535 vorstellen. Sie arbeitet eng mit den Interuptflags und den Interrupts selbst zusammen, daher werden wir gleichzeitig die neuen Interrupts kennenlernen. Die CCU erlaubt es zum einen, präzise Zeitmessungen durchzuführen (Capture-Betriebsart). Es können aber auch leicht Pulsweitenmodulierte Signale erzeugt werden (Compare-Betriebsart). Auch präzise synchronisierte Signale können mit ihr hergestellt werden. Für das Timing der CCU ist der sogenannte Timer 2 im 80C535 verantwortlich. Einige seiner Möglichkeiten werden wir daher zuerst besprechen. Nur wenige externe Bauteile sind notwendig, um die CCU in der Praxis mit einfachen Programmen kennenzulernen. Die Programme dieser Folge sind natürlich auch auf der 80C535-Kursdiskette, so dass einem das Abtippen erspart bleibt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...