Über den Artikel

Rückflußstop für Solaranlagen

Rückflußstop für Solaranlagen
Eine einfache Solaranlage besteht im wesentlichen aus Solarzellen, einem Akku und einer Diode. Die Diode hat dabei die Aufgabe, bei geringer Beleuchtung (= geringer Spannung) der Solarzellen eine Entladung des Akkus über die Solarzellen zu verhindern. Um die Verluste an der Diode in Grenzen zu halten, wird für diesen Zweck normalerweise eine Schottky-Diode verwendet, da man damit eine Schwellenspannung von 0,3. . .0,4 V erreichen kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...