Über den Artikel

UHF-Verstärker

UHF-Verstärker
Schwachem Fernsehempfang trotz Hochantenne, jedoch mit langem Koaxkabel kann man mit einem UHF-Verstärker entgegenwirken. Dieser Verstärker bringt aber nur Nutzen, wenn er nahe der Antenne, am besten am Antennenfuss selbst eingebaut wird. Der Ausgang des UHF-Verstärkers ist so ausgelegt, dass die Versorgungsspannung über das Antennenkabel erfolgen kann. Bei 400 MHz schafft die Schaltung satte 40 dB Verstärkung, bei 800 MHz sind es immerhin noch 20 dB. Rauscharmut (1,8 dB) garantiert die Vorstufe mit einem BFG 65, ersatzweise kann auch ein 2SC 3358 Verwendung finden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...