Über den Artikel

Digitale Kompaktkassette (DCC):

Sensation von Philips

Digitale Kompaktkassette (DCC):
Am 10. Januar war es endlich so weit: Nachdem schon im letzten Jahr erste Einzelheiten über eine DAT-Konkurrenz von Philips mit stehenden Tonköpfen durchsickerten, wurde dieses neue System jetzt auf der Consumer Electronis Show in Las Vegas offiziell der Presse vorgestellt. Zu sehen war ein ziemlich normal aussehender HiFi-Cassettenrekorder. Die umfangreiche Digitalelektronik zur Signalverarbeitung befand sich allerdings noch in einer mehr als dreimal so großen Blackbox. In diesem Kasten steckt der Schlüssel zum Erfolg der DCC genannten Digitalcassette: Ausgeklügelte Datenreduktion verringert die Bitrate so weit, dass die AufZeichnung mit 8 parallelen Längsspuren auf normalem Cassettenband gelingt - bei unveränderter Bandgeschwindigkeit und Spieldauer.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...