Über den Artikel

Zweidraht-Gegensprech-Intercom

Zweidraht-Gegensprech-Intercom
Üblicherweise sind Interkoms zur Unterstützung der betrieblichen oder privaten Komminkation als Wechselsprechanlagen konzipiert. Im Gegensatz zum Telefon ist ein Gegensprechen nicht möglich, mit einer "Push-to-talk"- Taste muss wie bei einem Funkgerät zwischen Sprechen und Hören umgeschaltet werden. Das hier vorgestellte Intercom funktioniert hingegen wie ein Telefon mit Lautsprecher und Freisprecheinrichtung: Es ermöglicht freihändiges Gegensprechen und stellt die Verbindung zwischen zwischen dem Heimlabor im Keller und dem Rest der Welt (Küche, Schlafzimmer. . .) mit einer einfachen 2-Drahtleitung her.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...