Über den Artikel

Stabiler Sinusoszillator

Stabiler Sinusoszillator
Sinus-Oszillatoren mit akzeptablem Klirrfaktor mangelt es häufig an Stabilität. Bei der hier vorgestellten Oszillatorschaltung wurde das Amplitudenproblem dadurch gelöst, dass das zurückgekoppelte Ausgangssignal mit zwei in Serie geschalteten Z-Dioden (D 1 und D2) begrenzt wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...