Über den Artikel

CMOS-PREAMP: Signalunterdrückung

CMOS-PREAMP: Signalunterdrückung
Der digital gesteuerte Vorverstärker aus Elektor 11/1989 bekommt jetzt wie versprochen ersten Zuwachs. Wenn man zwischen zwei Signalquellen umschaltet, die im Eingangsmultiplexer elektronisch nicht direkt nebeneinander liegen, kann man für den ganz kurzen Moment des Umschaltens alle übersprungenen Eingangssignale hören - so an den übersprungenen Eingängen überhaupt welche anliegen. Dies wurde mitunter von kritischen Ohren als störend empfunden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...