Über den Artikel

Stromsensoren:

Potentialfreies Erfassen von Strömen

Stromsensoren:
Um Ströme "berührungsfrei" messen zu können, steht eine Vielzahl von Stromtransformatoren auf magnetischer Basis zur Verfügung. Die bekannten Stromwandlerzangen, die wie ein gewöhnlicher Trafo funktionieren, und die Reed-Sensoren, bei denen ein Kontakt durch die Anwesenheit eines Magnetfeldes geschlossen wird, haben einen entscheidenden Nachteil: Die Messung von Gleichströmen ist damit unmöglich. Anders sieht es bei Stromsensoren aus, die sich des Hall-Effekts bedienen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...