Elektor Team
Über den Artikel

Stereo-Simulator

Stereo-Simulator
Stereo-Simulator Elektor Januar 1984 ~ Steteo-Simulator nach einer Idee von J.F. Brange Zur Verbesserung des Klanges von GeraÃàten aus der Vor-Hi-Fi-Zeit, also zum Beispiel Tonfilmprojektoren und einfachen Kassettenrekordern, schlie√üt man sie schon mal an die Hi-Fi-Anlagen an. Das Ergebnis ist zwar ein Mono-Signal aus beideri KanaÃàlen und hoÃàrbar besser, allerdings immer noch von Brummen und Rauschen "untermalt". Der Stereo-Simulator beseitigt diese UÃàbel mit einem Brummfilter, einem Rauschfilter (DNL) und einer Schal- tung, die das Audio-Spektrum in 16 "" FrequenzbaÃànder teilt. 8 dieser BaÃànder werden auf den linken und die anderen 8 auf den rechten Kanal geschaltet. Seitdem Hi-Fi-GeraÃàteproduziert und Stereo eingefuÃàhrt wurden, sind unsere Audio-Sinne sehr sensibel geworden. Sie sind sogar so sensibel geworden, da√ü sich beim HoÃàren eines Mono-Signalsleicht ein unbehagliches Gef1.ihelinstellt.EnthaÃàltdiesesSignalauch noch Rauschen und Brummen, dann wird dasGefuÃàhlzuAÃ...
Sie müssen eingeloggt sein, um diese Datei herunterzuladen.
Zum Login | Jetzt registrieren!
Kommentare werden geladen...