Projekt-Nr.38: Glücksrad

25. Juli 2014, 13:17 Uhr
Projekt-Nr.38: Glücksrad
Projekt-Nr.38: Glücksrad
Bestimmt kennen Sie das Glücksrad aus TV-Shows, von der Kirmes, von Straßenfesten oder aus der Spielhalle. Das Rad kurz angeschubst und dann warten, warten, warten, bis es stehenbleibt und man sieht, welchen Preis man gewonnen hat. Diese elektronische Version macht exakt das gleiche, fällt aber kompakter aus als die mechanische Variante.
 
Verpassen Sie kein Projekt. Abonnieren Sie das kostenlose Elektor.POST!

Viele mittelalterliche Kulturen kannten das Glücksrad als Rad des Lebens oder des Schicksals. So, wie wir es kennen, nimmt es seinen Ursprung aber wohl in den verr(a)uchten Saloons amerikanischer Goldgräberstädte. Auch wenn es heute nicht mehr um Nuggets geht, stellt die knatternde Drehscheibe mit den Kreissektoren eine beliebte Attraktion auf Volksfesten und Kindergeburtstagen dar.
Downloads
PDF download full
DE201407X003_project_38.pdf
PCB Icon circuit board png
PCB Post Project 38.pdf
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel