Miniatur neue Trägheitssensoren in Industriequalität

13. Juni 2019, 00:00 Uhr
Xsens kündigt kürzlich die Einführung einer Generation von Trägheitsbewegungssensoren an, die durch ihre geringe Größe, ihre industrielle Leistungsfähigkeit und ihren wettbewerbsfähigen Preis einen neuen Standard auf dem Markt setzen.
Die brandneue MTi 600-Serie von Trägheitssensoren, die in einem Gehäuse mit Schutzart 31.5 mm x 28.0 mm x 13.0 mm IP51 geliefert wird, liefert Roll- und Neigungswerte mit einer Genauigkeit von ±0,2 °. GNSS-gestützte Vortriebsmessungen (Gieren) sind auf ±1,0 ° genau. Zu den neuen Features der Produkte gehören eine CAN-Bus-Schnittstelle und NMEA-Kompatibilität.
Um diese Leistung zu erreichen, hat Xsens zahlreiche Innovationen in seinen neuesten Algorithmen zur Sensorfusion eingesetzt, die den Output neuer Beschleunigungs-, Gyroskop- und Magnetometer-Komponenten optimieren. Dadurch konnte die leistungsoptimierte MTi 600-Serie zu Stückpreisen unter 300 € für die Produktionsmengen der MTi-610 IMU auf den Markt gebracht werden.

Es gibt vier Produkte in der MTi 600-Serie:

  • MTi-610 IMU, das vollständig kalibrierte Sensordatenausgänge bereitstellt.
  • MTi-620 VRU bietet Roll- und Neigungsmessungen mit einer Genauigkeit von ±0,2°.
  • MTi-630 AHRS bietet Roll- und Neigungsmessungen mit einer Genauigkeit von ±0,2° und Giermessungen mit einer Genauigkeit von ±1,5 °.
  • MTi-670 GNSS/INS mit GNSS-Unterstützung für Roll- und Neigungsmessungen mit einer Genauigkeit von ±0,2 °, Giermessungen mit einer Genauigkeit von ±1,0 ° und globale Positionsdaten, die von einem externen GNSS-Empfänger geliefert werden.

Die Module der MTi 600er Serie bieten die gleichen Kernvorteile, mit denen Anwender von bestehenden Xsens-Modulen vertraut sind:

  • Eine Auswahl an Standard-Schnittstellenoptionen, die nun erstmals auch die Unterstützung des CAN-Busses neben RS-232- und UART-Schnittstellen beinhalten.
  • Umfassende, kostenlose MT Software Suite, ein Software Development Kit zur einfachen Integration in Hostsystem-Designs. Dazu gehört auch die XDA Open-Source-Anwendungsprogrammierschnittstelle für den Einsatz auf jeder Hardware-Entwicklungsplattform.
  • Alle Produktionseinheiten wurden vor dem Versand an den Kunden umfassend getestet und kalibriert.
  • Weltweiter technischer Support rund um die Uhr von spezialisierten Anwendungstechnikern.

Die Module der MTi 600-Serie sind die ersten von Xsens, die über eine NMEA-kompatible Schnittstelle für GNSS-Empfänger verfügen. Das bedeutet, dass die Benutzer jeden GNSS-Empfängerchip, jedes Modul oder System wählen können, das neben dem MTi-670 arbeitet, einem GNSS/INS-Gerät, das die Neigungs-, Roll- und Gierausgänge anderer Produkte der MTi 600-Serie mit globalen Positionierungsinformationen ergänzt.
Die Module der MTi 600er Serie sind auf Anfrage zur Bemusterung erhältlich. Die Massenproduktion soll im Juli 2019 beginnen. Entwickler können das MTi 600er Serie Development Kit online unter shop.xsens.com vorbestellen.
(190249)
Wollen Sie weitere ElektorLabs-Artikel lesen? Jetzt Elektor-Mitglied werden!
Kommentare werden geladen...
Verwandte Artikel