Preiswerte Elektroautos ab 2020 (wenn Akkupreise fallen)

1. März 2016, 17:35 Uhr
E-Smarts an Ladestationen am Potsdamer Platz in Berlin (Foto: Avda, CC-BY).
E-Smarts an Ladestationen am Potsdamer Platz in Berlin (Foto: Avda, CC-BY).
Wenn die Preise für Lithium-Akkus bezahlbare Regionen erreichen, werden Elektroautos preislich mit Verbrennern konkurrieren können. Dies wird nach dem Report von BNEF (Bloomberg New Energy Finance) irgendwann ab 2020 der Fall sein. Der resultierende Anstieg der Verkaufszahlen von Elektroautos wird dann zu einem merklichen Rückgang des Bedarfs an fossiler Energie führen, was in der Folge auch zu geringeren Treibhausgas-Emissionen beitragen und so den Klimawandel abschwächen wird.

Die Preise von Lithium-Akkus sind jetzt schon von etwa 1.000 $/kWh des Jahres 2010 auf nur noch 350 $/kWh Ende letzten Jahres gefallen. Laut BNEF werden die Kosten im Jahre 2020 die Marke von 200 $/kWh unterschritten haben. Colin McKerracher, Chef-Analyst im Bereich Transport des BNEF meint dazu: „Wir erwarten, dass die Akku-Kosten bis zum Jahre 2030 auf unter 120 $/kWh fallen werden. Und sie werden noch weiter fallen, wenn neue Chemie produktionsreif ist.“ Das BNEF ist mit solchen Vorhersagen nicht allen, denn die Prognose für 2020 des Fraunhofer ISI (Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung) bewegt sich im gleichen Rahmen.

Mit sinkenden Akkupreisen, die derzeit gut 1/3 der Produktionskosten eines Elektroautos ausmachen, werden auch die Elektroautos preiswerter. An einem bestimmten Punkt werden daher die Gesamtkosten (inklusive Wartung, Haltungs- und Treibstoffkosten) die von herkömmlichen Autos unterbieten. Dieser Punkt wird voraussichtlich in den nächsten sechs Jahren erreicht werden. Ab diesem Zeitpunkt werden die Verkaufszahlen von Elektroautos massiv ansteigen, was zum breiten Einsatz etwa ab 2020 führen wird. Das BNEF schätzt, dass bis 2040 etwa 35% alle leichten Kraftfahrzeuge elektrisch angetrieben werden.
Dies wird den Erdölverbrauch deutlich schrumpfen lassen. Laut BNEF werden im Jahre 2040 gut 13 Millionen Barrel (etwa 2 Milliarden Liter) Rohöl pro Tag durch elektrische Energie in der Größenordnung von 1.900 TWh an elektrischer Energie ersetzt, was etwa 8% des globalen Energieverbrauchs des Jahres 2015 ausmacht.

Weitere Infos im englischen Artikel >>

Foto: Avda, CC-BY licence.

 
Verwandte Artikel